Fortbildung mit Marie Bäumer

Film ist physisch!

Marie Bäumer begann ihre schauspielerische Ausbildung an der Scuola Teatro Dimitri und der Schule für Schauspiel Hamburg. Noch während ihrer Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg gelang ihr 1995 mit ihrer ersten Kinorolle in Detlev Bucks MÄNNERPENSION der Durchbruch. 


2001 spielte sie an der Seite von Michael Bully Herbig in DER SCHUH DES MANITU. Für ihre Rolle in Oskar Roehlers DER ALTE AFFE ANGST erhielt Marie Bäumer 2003 für ihre darstellerische Leistung den Bayerischen Filmpreis als beste Darstellerin. Es folgten zahlreiche Rollen im Kino und im TV unter anderem in Vivian Naefes WELLLEN, im Event-Zweiteiler DRESDEN und dem Kriegsdrama DIE FÄLSCHER.


2011 nahm Marie Bäumer für ihre darstellerische Leistung in Dominik Grafs IM ANGESICHT DES VERBRECHENS den Grimme-Preis entgegen. Im darauffolgenden Jahr überzeugte Marie Bäumer im TV-Dreiteiler DAS ADLON. EINE FAMILIENSAGA und wurde für ihre überragende Leistung mit der renommierten ROMY ausgezeichnet. DAS ANDERE KIND, nach dem Bestseller von Charlotte Link, wurde Anfang Januar 2013 ausgestrahlt. Im gleichen Jahr war sie in der deutsch-französischen Koproduktion ZUM GEBURTSTAG und in der Romanadaption DER GESCHMACK VON APFELKERNEN zu sehen. In der Kinokomödie IRREN SIND MÄNNLICH war sie 2014 an der Seite von Milan Peschel zu sehen. 2015 wird sie in der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Miriam Meckel BRIEF AN MEIN LEBEN zu sehen sein.

Neben ihrer Filmarbeit spielt Marie Bäumer immer wieder auch Theater. 2011 inszenierte sie an den Hamburger Kammerspielen ihr selbstverfasstes Stück ABSCHIED.

Ihr methodischer Ansatz des Schauspielseminars ergibt sich unmittelbar aus ihrer jahrelangen Berufserfahrung.


„Seit meiner Kindheit ist das Kino meine große Leidenschaft. Die zentrale Frage für das Spiel vor der Kamera ist für mich, wie gewinne ich Raum und die größtmögliche Reduktion und Präsenz vor der Kamera. So komme ich an meinen Kern und an meinen authentischen Ausdruck. Es geht immer wieder um den Mut mich selbst in meiner Persönlichkeit zu erkennen und mich damit meinen Figuren zur Verfügung zu stellen.“


In Marie Bäumers Workshop geht es darum Blockaden im Körper, im Denken und in der Atmung zu lösen. Anhand verschiedener Übungen (Körpersensibilisierung, Improvisation und Textarbeit) begeben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Weg!

  

Vorbereitung

  • kurzen Monolog vorbereiten

  • Was ist mein Thema?

  • An was will ich arbeiten? 

 

Voraussetzung

Dieser Workshop richtet sich an professionelle Schauspieler von Bühne, TV und Film.

 

Preis

 450,- €

 

Hinweis

Für diese Fortbildung können Fördermittel beantragt werden. Mehr Infos:

www.zwei-p.org/leistungen/foerdermittelberatung.html

www.weiterbildungsbonus.net

 

 

Jetzt anmelden!

Kurzseminare